Wunderkuchen

Wunderkuchen

In diesem Rezept zeige ich euch, ein Basis-Torten-Rezept. Diese Rezept ist so genial, weil es soooo wandelbar ist. Es ist ideal als Grundlage für Motivtorten, aber auch jeder andere Kuchen kann mit diesem saftigen Teig gemacht werden.

Das Geheimnis sind 200 ml Flüssigkeit, die ganz variabel eingesetzt werden können: Sei es Milch, Saft, Buttermilch, Selters oder auch alkoholische Getränke. Lasst eurer Kreativität freien Lauf.

Das Rezept reicht für die Runde Stoneware oder eine 26 cm Springform mit 1 bis 2 mal durchschneiden 

Enthält Werbung

  • 6 Eier (M) zimmerwarm
  • 200g Zucker
  • 1 TL Vanilleextrakt oder 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 200 ml Öl
  • 200 ml ml Saft, Milch, Baileys, Selters, Eierlikör, Kaffee…. was immer ihr mögt!
  • 300g Mehl
  • 1 Pck. Backpulver

Wer eine Nuss-Variante machen möchte, kann 50g gemahlene Nüsse oder Mandeln nehmen. Dann muss aber das Mehl auf 250g reduziert werden.

Kokosraspeln können bis zu 50g verwendet werden. Dies dann zu den gesiebten Zutaten hinzugeben.

Für die Schokovariante 25g Backkakao mit der gewählten Flüssigkeit (z. B. Milch) verrühren und dem Teig zugeben.

Rühraufsatz in den Mixtopf geben.
Anschließend Eier, Zucker und Vanille 8 Min. / 50° / Stufe 4 aufschlagen.

Dann Öl und die Flüssigkeit zugeben und 10 Sek. / Stufe 3 weiter rühren.

Mehl, Backpulver und Salz sieben und ebenfalls in den Mixtopf geben und 15 Sek. / Stufe 3 vermischen

Teig in die Runde Stoneware (gefettet und gemehlt), Springform oder den Backrahmen (diese bitte nicht einfetten) geben. Für ca. 40-50 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180° C abbacken. Bitte macht anschließend die Stäbchenprobe.

Falls ihr das Rezept nachmacht, dann macht ein Foto und teilt es auf Instagram und Facebook mit dem #sokochtmannheute und verlinkt mich mit @so_kocht_mann_heute.

Viel Spaß beim nachbacken wünscht
Euer Timo

image_pdfAls PDF speichernimage_printAusdrucken